Sport im Burscheider Schützenverein

Kurzwaffe, Langwaffe, Bogenschießen

Herausforderung pur

Kurzwaffenschießen

Der Burscheider Schützenverein bietet im Rahmen des Sportschießens natürlich auch die Möglichkeit, Kurzwaffendisziplinen zu trainieren. Nahezu alle statischen Disziplinen des RSB (Rheinischer Schützenbund) und des BDS (Bund Deutscher Sportschützen) sind auf unserem beheizten 25 m Indoorschießstand möglich.

Die sportliche Herausforderung dabei sind die hohe Anforderung an Koordination und die Konzentration des Schützen. Die Kräftigung der Haltemuskulatur in Rumpf und Beinen sowie die Verbesserung der Flexibilität durch Dehnungsübungen des Oberkörpers sind erwünschte Nebenwirkungen des regelmäßigen Trainings.

Neben Spaß und Abwechslung, die natürlich auch Bestandteil dieses anspruchsvollen Hobbys sind, kommt auch der sportliche Ehrgeiz nicht zu kurz. Unter erfahrener Anleitung kann man bei uns über die Grundlagen hinaus erlernen, Disziplinen auf Wettkampfniveau zu bestreiten.

Neulingen sei besonders unser Kurzwaffentraining donnerstags ab 16:00 Uhr nahegelegt.

Gastschützen sind uns herzlich willkommen. Probieren Sie einfach aus, ob Ihnen dieser Sport genauso viel Freude bereitet wie uns.

Der Verein besitzt mehrere Kurzwaffen, die kostenlos am Schießstand zur Verfügung gestellt werden können.

Ansprechpartner für Sport, Kurz-/Langwaffe: Frank Fenstermacher

 
Auf zahlreichen Bahnen

Langwaffenschießen

Der gut ausgeleuchtete und beheizte 50 m-Indoorstand mit Blickkontakt zur gemütlichen Schützenstube  bietet fünf Bahnen mit Seilzuganlage, die auf zehn Meter und 50 Meter eingestellt werden kann.

Hier ist das Training von Luftdruck- über Kleinkaliber- bis Großkaliberlangwaffen möglich.

Gastschützen sind uns herzlich willkommen. Probieren Sie einfach aus, ob Ihnen dieser Sport genauso viel Freude bereitet wie uns und nehmen Sie Kontakt auf.

Ansprechpartner für Sport, Kurz-/Langwaffe: Frank Fenstermacher

 
50-Meter-Bahn Burscheider Schützenverein
Voll im Trend, Bogensport für Kinder und Erwachsene

Bogenschießen

Das Bogenschießen ist ursprünglich eine der ältesten Jagdformen der Menschheit. Heute ist das Schießen auf standardisierte Zielscheiben mit Recurvebögen, an denen Zielvorrichtungen und Stabilisatoren angebaut sind, die am weitesten verbreitete Bogensportart.

Der verwendete Bogen, häufig als “olympischer Bogen” bezeichnet, ist ein technisch hoch entwickeltes Sportgerät, mit dem genaue Treffer auf große Entfernungen erzielt werden können.

Der Burscheider Schützenverein 1864 e.V. bietet für Kinder von 7 bis 14 Jahren das Bogenschießen an. Unter fachkundiger Anleitung erlernen die Kinder spielerisch den spannenden Sport. Neben kombiniertem Training für Gleichgewicht, Muskulatur, Konzentration, Koordination, Ausdauer und Haltung kommen Spiel und Spaß nicht zu kurz.

Die Förderung motorischer Fähigkeiten und des Selbstbewusstseins findet in einem angenehmen Rahmen mit der Möglichkeit, neue Kontakte zu knüpfen, statt. Eltern sind herzlich willkommen, dem Training beizuwohnen.

Das Angebot richtet sich aber auch an Erwachsene, die sich für das Bogenschießen interessieren. Ein kostenloses Hineinschnuppern ist möglich:

Kindertraining: Montag 17:30 bis 19:00 Uhr
Erwachsenentraining: Mittwoch und Donnerstag 18:30 bis 20:00 Uhr

Ansprechpartner: Andreas Tonn und Markus Petzold

Erste-Hilfe-Kurs, Mindestimpulsmessung

Service für Sportschützen

Im Schießsport benötigt man neben guten Trainingsmöglichkeiten auch zielorientierte Übungen. Deshalb haben wir nicht nur technische Möglichkeiten wie die Mindestimpulsmessung angeschafft, um unsere Mitglieder zu unterstützen. Gerade bei unserem Training am Donnerstag, aber auch an allen anderen Trainingstagen sind erfahrene Schützen vor Ort, die dem Lernenden zur Seite stehen.

Dabei ist uns wichtig, jedes Mitglied auf seinem Level abzuholen und ein Stück weiterzubringen. So richtet sich unser Angebot an Neulinge und auch erfahrene Wettkampfschützen.

 

Erste-Hilfe-Kurse 

Der Gesetzgeber schreibt für Standaufsichten alle zwei Jahre eine Auffrischung des Erste-Hilfe-Kurses vor. Aber eigentlich sollte jeder aktuelle Kenntnisse in Erster Hilfe haben.

Wir veranstalten deshalb von Zeit zu Zeit Erste-Hilfe-Kurse gemäß den gesetzlichen Bestimmungen, meist am Wochenende.

Vereinsmitglieder und insbesondere ausgebildete Standaufsichten werden bei der Vergabe der Plätze bevorzugt berücksichtigt.





Service 

Mindestimpulsmessung (MIP)

Seit Herbst 2011 haben wir die Möglichkeit einer Mindestimpulsmessung (MIP) für Munition.

Dabei wird durch zwei Lichtschranken hindurch geschossen und die Zeit zwischen den beiden Lichtschranken festgehalten. Aus der ermittelten Geschwindigkeit der Geschosse lässt sich berechnen, ob der erforderliche Mindestimpuls eingehalten wird. Üblicherweise werden mehrere Geschosse gemessen und der Durchschnitt errechnet.

Insbesondere für Wiederlader hat diese Kontrolle ihrer Arbeit große Bedeutung, weil ein zu geringer Mindestimpuls (= geringerer Rückstoß) bei Wettbewerben zur Disqualifikation führt.

Für unsere Sportler

Tutorials & Formulare

Hier wird es zukünftig Tutorials geben..


Unsere Formularsammlung rund um den Verein und den Schießsport zum Runterladen.

Burscheider Schützenverein 1864

Kreispolizeibehörde Bergisch-Gladbach

Scroll to Top