Die Chronik

17.06.2014: Siegerehrung im Maltwettbewerb

Platz 1

Einen Volltreffer gelandet haben Mira Eckhardt, Smila Vita Hoppe und Julia Ziehm mit ihrer Gemeinschaftsarbeit zum Thema „150 Jahre Burscheider Schützenverein“.

Die drei Mädchen aus der 4. Klasse der GGS Dierath haben die aus den Mitgliedern des Festausschusses bestehende Jury mit ihrem Bild überzeugt: „Da ist einfach alles enthalten“ freut sich Elke Esgen, die den Wettbewerb initiiert und die Organisation übernommen hat. „Schützenkönig und Königin im Blumenbogen, das Burscheider Wappen und ein Wappen des Schützenvereins, die historische Vereinsbüchse und nicht zuletzt im Hintergrund das Höhenfeuerwerk“.

Für dieses Meisterwerk wurde den dreien am Dienstag in einer Zeremonie, zu der alle Teilnehmer eingeladen waren, der 1. Preis in Form einer gerahmten Urkunde und einer Spende für die Klassenkasse überreicht. Der zweite Preis ging an Yannik Zinnabold, ebenfalls in der 4. Klasse in Dierath, als 3. wurde das Bild von Mia Schröder aus der 4a der Montanusschule prämiert. Sie erhielten ebenfalls Urkunden und Spenden für ihre Klassenkasse, außerdem haben alle Kinder eine kleine Tüte mit Süßigkeiten und einen Eisgutschein, einzulösen beim Schützenfest, erhalten.

Für die 3 Trägerinnen des ersten Preises steht der „große“ Preis noch aus: ihr Bild wird in diesem Jahr die Titelseite der Festschrift und alle Schützenfest-Plakate zieren.

 

14.06.2014: RSB-Lehrgang im Schützenhaus

 

Eine spannende Kombination erlebten die Teilnehmer der RSB-Fortbildung "Kurzwaffen-Schießen". Neben den körperlichen Fertigkeiten wie äußerem und innerem Anschlag und Bewegungsabläufen wurden Techniken zur mentalen Wettkampfvorbereitung vorgestellt.

Das Ausbilderteam Bert-Ulrich Weber und Dr. Axel Kowalski von der Neurofit-Akademie zeigten praxisnah und abwechslungsreich, wie die optimale physische und mentale Disposition die sportlichen Ergebnisse beeinflußt.

 

09.11.2014: Schützenforum

Im 4. Jahr seines Bestehens hat das Burscheider Schützenforum nochmal zugelegt: die Zahl der Starts konnte wiederum erhöht werden, so daß beide Schießbahnen in diesem Jahr zwischen 9:45 und 15 Uhr vollständig ausgebucht waren.

Die weiteste Anreise hat in diesem Jahr Sebastian Donner aus Buxtehude auf sich genommen - und hat wie viele Andere auch angekündigt, im nächsten Jahr gerne wieder zu kommen.

Das beste Ergebnis des Wettkampfes hat Dirk Renner vom BSV erzielt; mit 359 von 400 möglichen Ringen schlug er Vorjahressieger Uwe Baur mit 355 Ringen nur knapp. Alle Ergebnisse findet Ihr hier.

Vielen Dank an das gesamte Team, das mit seinem Engagement diesen tollen Tag ermöglicht hat!

 

06.12.2014: Weihnachtsfeier

Am Nikolausabend hat die diesjährige Weihnachtsfeier des Burscheider Schützenvereins stattgefunden. Nach der Begrüßung durch den ersten Vorsitzenden Michael Wehner moderierte König Horst Noruschat den weiteren Abend.

Neben der eigentlichen Attraktion, den von den Festausschuß-Mänenrn gebackenen Plätzchen, gab es auch in diesem Jahr etliche Überraschungsauftritte und -Darbietungen. Nikolaus Volker Letzner hielt eine erfrischende und lustige Rede, 2 "Putzfrauen" (Angelika Wehner und Brigitte Adams) waren in Gedanken bei der Arbeit, und Guido Esgen moderierte das allseits beliebte Dalli-Klick. Hier galt es, 15 Bilder zu erraten.

Höhepunkt des Abends war zweifelsfrei der Auftritt des Jungschützen-Blasorchesters, das auf Luftpumpen spielte.

Den Nikolauspokal gewann in diesem Jahr Rocco Ceravolo, die Königsscheiben Karin und Rocco Ceravolo.

Besonderes Lob erhielt das von Reiner Adams organisierte Buffet der Firma Nickut.