01.09.2013: Schützenfest

Am ersten Septemberwochenende hat das traditionelle Schützenfest der Traditionsschützen statt gefunden. Bei eher gemischtem Wetter marschierten Schützen und der Spielmannszug Bayer nach der Festversammlung am Samstag zum Haus des Noch-Königs Michael Wehner und vor dort nach einer kurzen Stärkung zur evangelischen Kirche, dem Treffpunkt der befreundeten Vereine und Ort des Platzkonzertes. Von dort aus ging es "mit klingendem Spiel" zurück zum Schützenhaus und zum Königsball.

Am Sonntgmorgen fand das mit Spannung erwartete Prinzen- und Königsschießen statt. Nach 3 Durchgängen und viermaligem Stechen setze sich Gerhard Appel in diesem Jahr gegen seinen hartnäckigsten Verfolger Frank Berger durch und ist damit Schützenkönig des BSV für das Jahr 2013/2014.

DSC07919

Beim königlichen Nachwuchs gilt: der alte ist der neue Prinz: Jan Raddatz hat wiederum den Tites des Schützenprinzen errungen und machte die Erfahrung, beim Krönungsball am Abend zuerst ent- und dann erneut gekrönt zu werden.

Das Bürgerprinzenschießen mußte wegen eines technischen Defektes leider abgebrochen werden, aber im Bürgerschießen konnte sich in diesem Jahr eine Schützin durchsetzen: Roser Wiendl erzielte, genau wie Dieter Müller, 29 Ringe in den ersten 3 Durchgängen; errang dann aber mit einer 10 im Stechen den Sieg.

Herzlichen Glückwunsch an die Sieger und ein fröhliches, harmonisches Königsjahr!